Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Konzessionswechsel am Frankfurter Flughafen: WISAG heißt mit Anerkenntnis-Tarifvertrag Mitarbeiter der Acciona willkommen

Frankfurt, 9. Oktober 2017: Nach dem erteilten Konzessionswechsel sind die Weichen für einen reibungslosen Übergang bei den Bodenverkehrsdiensten an Deutschlands größtem Flughafen gestellt: Mit der Anerkennung ihres bestehenden Tarifvertrages durch die WISAG Aviation Service kann die gesamte Belegschaft von Vorgängerin Acciona Airport Services Frankfurt zu identischen Konditionen zum neuen Arbeitgeber wechseln. Einen entsprechenden Anerkenntnis-Tarifvertrag hat die WISAG Aviation Service gemeinsam mit der ver.di Hessen heute unterzeichnet.

„Wir hatten zugesagt, die Kolleginnen und Kollegen zu den bisherigen Konditionen zu  übernehmen und natürlich halten wir dieses Versprechen. Den überaus erfahrenen Acciona-Mitarbeitern gebührt unser Respekt, den wir mit dieser Vereinbarung zum Ausdruck bringen. Der Abschluss eines Anerkenntnis-Tarifvertrages noch vor der formellen Übernahme der Mitarbeiter mag juristisch nicht üblich sein, im Sinne unserer von gegenseitiger Wertschätzung geprägten Unternehmenskultur ist er nur konsequent“, sagte Holger Follmann, CEO der WISAG Aviation Service.

Ronald Laubrock, Landesfachbereichsleiter Verkehr bei ver.di Hessen, unterstreicht: „Wir haben einen tariflosen Zustand abgewendet und sichergestellt, dass die Beschäftigten die gleichen Arbeitsbedingungen haben werden wie bisher, wenn die WISAG Aviation die Konzession in Kürze übernimmt. Ver.di erwartet jetzt, dass alle Beschäftigten übernommen werden.“

Durch die erfolgreichen Gespräche mit der Gewerkschaft ver.di sind für die WISAG Aviation Service nun die Weichen gestellt, mit zuverlässigen wie motivierten Teams zukünftige Kunden am Airport Frankfurt überzeugen zu können.

Das Land Hessen hatte in einem europaweiten öffentlichen Ausschreibungsverfahren der WISAG Aviation Service am 11.7.2017 die Drittabfertiger-Lizenz erteilt, um als einziger privater Dienstleister neben der Flughafentochter Fraport ab dem 1.11.2017 Flugzeuge abfertigen zu dürfen.

Die Acciona hat gegen die Vergabe Klage eingereicht.

zurück