BVD-Übernahme am Frankfurter Flughafen: Einigung erzielt

Frankfurt, 02.01.2018: Ab dem 1. Februar 2018 startet die WISAG Aviation Service am Frankfurter Flughafen als Nachfolgerin der Acciona Airport Services Frankfurt. Eine jüngst erzielte Übernahmevereinbarung sichert die Arbeitsplätze der Mitarbeiter sowie die reibungslose Abfertigung der Airlines.

Mit dem Mitte November unterzeichneten Memorandum of Understanding (MoU) wurde bereits der Weg geebnet: Der bisherige Bodenverkehrsdienstleister Acciona Airport Services Frankfurt und die WISAG Aviation Service erklärten ihre Absicht zum Verkauf der Acciona Airport Services Frankfurt an die WISAG. Nach intensiver Prüfungsphase einigten sich beide Häuser nun auch auf die Details des Kaufs. Dieser beinhaltet die Übernahme aller Mitarbeiter über einen Betriebsübergang nach § 613a BGB, das gesamte Gerät und die bestehenden Kundenbeziehungen. „Grundsätzlich war es gemeinsames Ziel, die Gesellschaftsanteile an der Firma Acciona Frankfurt zu kaufen. Leider war dies aus juristischen Gründen nicht möglich. Umso mehr freue ich mich, dass wir nun eine andere einvernehmliche Lösung für einen reibungslosen Übergang gefunden haben: Wir übernehmen alle Mitarbeiter via Betriebsübergang nach §613a BGB, sämtliches Gerät und alle aktuellen Kundenverträge“, erklärt Michael Richter, Geschäftsführer der WISAG Ground Service Holding, der für die Betriebsaufnahme der WISAG Aviation Service am Frankfurter Flughafen verantwortlich ist.

 Mit dieser Vereinbarung bietet die WISAG Aviation Service den bisherigen Acciona-Mitarbeitern und Kunden dennoch gleichermaßen Kontinuität. Die Arbeitsplätze aller Mitarbeiter sind zu gleichen Konditionen auch ab Februar gesichert. Kunden können sich darauf verlassen, dass alle Services nahtlos und in der gewohnten Qualität auch unter WISAG weiterlaufen.
Hakan Sener, Stationsleiter der Acciona in Frankfurt: „Wir sind froh, dass alle Acciona-Mitarbeiter nun Gewissheit über ihre berufliche Sicherheit haben und so beruhigt ins neue Jahr starten können.“

 

Transfer of ground handling services at Frankfurt Airport: Agreement in place

Frankfurt, 02.01.2018: As of 1. February 2018 WISAG Aviation Service will succeed Acciona Airport Services Frankfurt. A recent agreement of transfer secures jobs of staff, as well as business as usual ground handling for airlines. 

Signed Memorandum of Understanding (MoU) of mid November has been the starting point: The incumbent ground handling partner at Frankfurt Airport – Acciona Airport Services Frankfurt GmbH – and WISAG Aviation Service GmbH have laid out the intention for the sale of Acciona Airport Services Frankfurt GmbH to WISAG Aviation Service Holding GmbH. After a careful due diligence period, both parties now finally agreed to the details of the sale.

‘Originally, we had every intention to acquire Acciona Frankfurt as a whole business. Unfortunately, also due to legal reasons, this could not be accomplished. Therefore I am happy that we found a solution that leads to the same target of a smooth transition: The deal includes a transfer of all staff according to a transfer of business (para. 613a of German civil code), transfer of all equipment, as well as all current customer contracts.’ explains Michael Richter, Managing Director of the WISAG Ground Service Holding and, amongst other things, responsible for the Frankfurt Project.

With this agreement WISAG Aviation Service is now in the position to offer continuity of business to former Acciona staff and customers. As of February, jobs of staff are secured at equal terms. Customer airlines may rest assured that all services will be provided seamlessly by WISAG at the usual quality. Hakan Sener, Station Manager Acciona Frankfurt  ‘We are glad that all Acciona staff now has reassurance about the future of their jobs and can look forward to a peaceful start of the New Year.’

zurück